13.1.2021 – Sitzung des Ortsverwaltungsrates

Der Rat startet mit seiner 1. Sitzung in die neue Amtsdauer 2021.

der Rat:

  • hat die Bürgerversammlung vom 19. März abgesagt. Stattdessen wird am 21. März eine Urnenabstimmung durchgeführt.
  • hat die gemeinsame Sitzung mit der GPK vorbereitet. Die Sitzung findet im Gantlokal statt, es gilt Maskenpflicht.
  • hat den Jahresbericht des IKS-Verantwortlichen genehmigt.
  • hat zur Kenntnis genommen, dass der Verband der St. Galler Ortsgemeinden die am 24. April in Balgach geplante Hauptversammlung abgesagt wurde.
  • hat die Stellvertretungen der verschiedenen Ressorts neu geregelt.
  • hat die Anpassung der diversen neuen Funktions- und Ressortbeschriebe genehmigt.
  • hat die am 8. Februar geplante Brennholzgant provisorisch auf den 8. März verschoben.
  • hat die Beitragszusicherungen für die Schutzwald- und die Jungwaldpflege für das Jahr 2020 vom Kantonsforstamt SG erhalten.
  • hat den am 17. Februar geplanten Informationsanlass mit allen Pächtern auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • hat eine Durchleitungsvereinbarung mit der Polit. Gemeinde Balgach für eine Wasserleitung über das Grundstück Nr. 434 (Lindenstrasse bis Mittlerer Seegraben) genehmigt. Die Entschädigung beträgt CHF 702.00.
  • musste einen Balger Landwirt rügen, weil bei einer Auffüllung Ortsgemeindestrassen ohne Rücksprache mit dem Feldmeister mit schweren Lastwagen befahren wurde. Der säumige Pächter muss nachträglich eine Bewilligung einholen.
  • hat den Nachtrag über die Anpassung der Baurechtszinsberechnung mit einer Baurechtsnehmerin genehmigt.

nächste Ratssitzung: 18. Januar (Budgetsitzung)