18.01.2021 – Budgetsitzung

Der Rat genehmigt die Jahresrechnung 2020 und verabschiedet das Budget 2021

Der Rat

  • hat die Stimmenzähler für die kommenden Urnenabstimmung vom 21. März bestimmt.
  • hat die langjährigen Fristen überprüft und aktualisiert.
  • hat die Entschädigungen für die Amtsdauer 2021 bis 2024 bestimmt. Die meisten Positionen bleiben unverändert.
  • hat die Jahresrechnung 2020 genehmigt. Diese schliesst mit einen Ertragsüberschuss von CHF 421’107.33 ab. Darin enthalten ist eine Wertberichtigung von CHF 340’000.00 aufgrund der Neuschätzung von Grundstück Nr. 164 (Baurechtsgrundstück) im Finanzvermögen. Die Jahresrechnung wird der GPK zur Prüfung vorgelegt. Der Rat beantragt der GPK und der Bürgerschaft, den Ertragsüberschuss dem Eigenkapital zuzuweisen.
  • hat im Zuge der Budgetierung Beiträge an die verschiedensten Institutionen und Vereine in der Höhe von CHF 53’500.00 in das Budget 2021 aufgenommen. Darin enthalten sind auch Aufwendungen für die Auszahlung der Ausbildungsbeiträge von CHF 15’000.00. Das Budget weist einen Aufwandüberschuss von 15’920.00 aus.

nächste Sitzung: 10. Februar 2021